Strahlungswärme unterschätzt

In der Mitte des Brandraumes steht der Werkstattofen.
In der Mitte des Brandraumes steht der Werkstattofen.

Als sie in der Nacht noch einmal mit ihren Hunden vor der Tür war, fiel der Eigentümerin eines Mehrfamilienhauses nichts Ungewöhnliches auf. Am nächsten Morgen bemerkte einer ihrer Mieter, dass es in einem Nebengebäude im Garten des Hauses brannte.

Am Abend zuvor hatte die Frau einen Festbrennstoffofen in dem kleinen Gebäude befeuert. Ein Familienmitglied, das für diese Arbeit nicht ausgebildet war, hatte die Feuerstelle installiert. Die vorgeschriebene Abnahme durch den Bezirksschornsteinfeger war nicht erfolgt.

Links neben dem Ofen liegen Kohlebriketts auf dem Boden; direkt über diesem Bereich ist das Dach durchgebrannt (Markierung Bild rechts).
Links neben dem Ofen liegen Kohlebriketts auf dem Boden; direkt über diesem Bereich ist das Dach durchgebrannt (Markierung Bild rechts).

Das hätte sich möglicherweise gelohnt, denn der Fachmann hätte sicher etwas zu den erforderlichen Mindestabständen gesagt. Die Brandursachenermittlung durch das IFS ergab, dass sich in der Nacht Briketts, die direkt neben dem Ofen aufgestapelt waren, durch die Wärmeinwirkung des Ofens entzündet hatten.

Ein Teil davon hat direkt neben der Feuerstelle gelegen. In der Landesfeuerungsverordnung sind mindestens 40 cm Abstand zu brennbaren Baustoffen vorgeschrieben. Ansonsten besteht durch die Strahlungswärme die Gefahr einer Überhitzung. Dieser Abstand sollte selbstverständlich auch bei der Lagerung von Brennstoffen eingehalten werden.

Im Gegensatz zu den Briketts, die etwas weiter weg liegen (Beispiel rote Markierung), sind die näher am Ofen liegenden Briketts (Beispiel blaue Markierung) pyrolysiert.
Im Gegensatz zu den Briketts, die etwas weiter weg liegen (Beispiel rote Markierung), sind die näher am Ofen liegenden Briketts (Beispiel blaue Markierung) pyrolysiert.

Die Strahlungswärme von Kaminöfen und auch die hohe Temperatur der Abgasrohre wird häufig unterschätzt. In diesem Fall wurden brennbare Stoffe direkt neben dem Ofen gelagert. Oft beginnt das Problem allerdings bereits beim Einbau, wie der folgende Fall zeigt, bei dem ein neu gebauter Pizzaofen schon bei der Einweihungsfeier einen folgenreichen Fehler offenbarte: Zu früh gefeiert

Diesen Beitrag weiterempfehlen