Kundengruppe: Privat

Hält doppelt wirklich besser?

Während die Bewohner ein paar Tage nicht zu Hause waren, kam es in einem neu gebauten Wohnhaus zu einem massiven Wasserschaden. Die Leckage lag am Zulaufschlauch der Bidet-Brause vor. War sie falsch installiert worden?Weiterlesen

Blitzlichter in der Küche

In einem Fotofachgeschäft kaufte ein Mann einen Studioblitzkopf. Weil das Ladegerät für das Ausstellungsstück fehlte, bekam er ein anderes dazu. Der erste Einsatz endete wenig später mit einem kleinen Feuerwerk.Weiterlesen

Auf die Länge kommt es an

Drei Jahre nach der Erstellung eines Wohn- und Geschäftsgebäudes kam es innerhalb der Heizungsanlage zu wiederkehrenden Druckverlusten, und die Wohnungen in den Obergeschossen der Gebäude blieben kalt.Weiterlesen

Von Geistern, die aus dem Boden kriechen

Etwa drei Monate nach einem Feuchteschaden und den durchgeführten Trocknungs- und Sanierungsarbeiten wurden die Mieter auf geisterhaft anmutende Strukturen aufmerksam, die sich vor allem im Wandbereich über der Randfuge zeigten.Weiterlesen

Wichtiges im Kleingedruckten

Beim Öffnen der Haustür stieg einem Mann Brandgeruch in die Nase. Am Tag zuvor hatte er in dem älteren Haus, das er selbst renovierte, mit seinem Schwiegersohn die Holzfußböden im Erdgeschoss behandelt. Dafür hatten sie ein leinölhaltiges Holzöl verwendet. Weiterlesen

Auf die Feinheiten achten

Kurz nachdem ein Haus mit Ferienwohnungen komplett saniert wurde, kam es zu Wasserschäden. Das IFS erhielt diverse Rohrleitungsabschnitte, an denen Leckagen aufgetreten waren. Weiterlesen