Funkenschlag im Heugebläse

Blick auf das Zufahrtstor
Blick auf das Zufahrtstor

Brandausbrüche in Heu- und Strohlagern sind in der Landwirtschaft ein erhebliches Risiko. Die Temperatur im Lagergut muss ständig gemessen werden, weil es darin zur Selbstentzündung kommen kann, wenn das Dürrgut nicht vollständig trocken ist. Das hatte der Landwirt aus diesem Brandfall vorbildlich getan. Allerdings wurde ihm eine andere Zündquelle zum Verhängnis.

Alternativ zur Lagerung von Ballen kann Heu auch mit einer Heuschleuder in den Lagerraum eingeblasen werden. Bei dieser Arbeit kam es am Schadentag zum Brandausbruch:

Das Heugebläse
Das Heugebläse

Der Landwirt war damit beschäftigt, den zweiten Schnitt der Heuernte einzubringen. Als Lager nutze er das Obergeschoss eines Gebäudes, in dessen Erdgeschoss sich ein Stall, ein Lager für Erntegut und auch das Heugebläse befanden.

Er sah einen Feuerschein im Heulager und fuhr sofort seinen Traktor samt Anhänger aus dem Gebäude. Dann lief er noch einmal hinein und schaltete das Gebläse aus. Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Dachstuhl bereits lichterloh. Ein umfangreicher Gebäudeschaden war nicht mehr zu verhindern.

Am Metallgehäuse sind zahlreiche von innen entstandene Beulen zu sehen. An der markierten Stelle ist die Metallwand aufgerissen.
Am Metallgehäuse sind zahlreiche von innen entstandene Beulen zu sehen. An der markierten Stelle ist die Metallwand aufgerissen.

Zur Ermittlung der Schadenursache war später ein IFS-Gutachter vor Ort. Eine Heuselbstentzündung und auch einen technischen Defekt konnte er als Brandursache ausschließen. Ihm fielen zahlreiche Beulen im Gehäuse des Heugebläses auf. Sie waren von innen entstanden, offenbar durch Steine. An einer Stelle war die Metallwand sogar aufgerissen.

Der Landwirt bestätigte, oft Steine im Heu bemerkt zu haben. Doch offenbar hatte er darin nicht das erhebliche Brandrisiko erkannt. Ein Funke, entstanden durch das Schlagen eines Steines gegen das Metallgehäuse, hatte am Schadentag Heustaub oder Heu entzündet, und das Gebläse hatte diesen kleinen Brandsatz direkt ins Heulager befördert.

Brände in Lagerbereichen sind ein generelles Risiko, in der Landwirtschaft ebenso wie in der Abfallwirtschaft und im Handel. Lesen Sie dazu unseren Expertenbeitrag.

Diesen Beitrag weiterempfehlen