WG-Küche brennt wegen überlasteter Steckdosenleiste

Beispielfoto: Im Brandversuchshaus des IFS wird eine Steckdosenleiste überlastet, an die ein Wasserkocher und ein Toaster angeschlossen sind.
Beispielfoto: Im Brandversuchshaus des IFS wird eine Steckdosenleiste überlastet, an die ein Wasserkocher und ein Toaster angeschlossen sind.

Als er am frühen Morgen aufwacht, bemerkt ein WG-Bewohner Brandgeruch. Die Suche nach der Ursache führt ihn in die Küche, die zu diesem Zeitpunkt bereits stark verraucht ist. Ein eigener Löschversuch kommt nicht mehr in Frage. Er weckt seine Mitbewohner und ruft die Feuerwehr.

Später untersucht ein IFS-Gutachter die Schadenstelle: Es gibt einen Brandschwerpunkt hinter einem der drei Kühlschränke, die in der Küche betrieben wurden.

Blick in die WG-Küche
Blick in die WG-Küche

Hinter dem ausgebrannten Gerät liegen die Überreste einer Mehrfachsteckdosenleiste und ein Sammelsurium von Netzanschlussleitungen. Der Gutachter asserviert alles für eine Untersuchung im Elektrolabor.

Das Ergebnis: An die Steckdosenleiste waren eine Geschirrspülmaschine, ein Wasserkocher, ein Toaster und drei Kühlschränke angeschlossen gewesen. Die Kühlgeräte waren zum Brandzeitpunkt in Betrieb.

An den Stromschienen der Steckdosenleiste findet der Gutachter markante Schäden, die eine Überlastung belegen.

Hinter dem Kühlschrank liegen Netzleitungen und die Reste einer Mehrfachsteckdosenleiste.
Hinter dem Kühlschrank liegen Netzleitungen und die Reste einer Mehrfachsteckdosenleiste.

Dieses Schadenbild und die Brandursache sind dem IFS bestens vertraut. Jedes dritte Feuer in Gebäuden entsteht durch Elektrizität, und an Steckdosenleisten kommt es besonders häufig zu Brandentstehungen.

Eine Überlastung kann bereits auftreten, wenn die Waschmaschine und der Wäschetrockner gleichzeitig über eine Steckdosenleiste betrieben werden. Die maximale Leistungsaufnahme von 3680 W an einem Stromkreis kann überschritten werden, wenn beide Geräte gleichzeitig heizen. Dieses kann auch für den Wasserkocher und die Kaffeemaschine gelten.

Alle Steckplätze der Sechsfach-Steckdosenleiste in der WG-Küche mit zum Teil starken Verbrauchern zu belegen, war eine gefährliche Idee.

Diesen Beitrag weiterempfehlen