Aktuelle Beiträge

Feed abonnieren

IFS Report 2005_1

Neuer Look, neue Infos – ein „Klick“ lohnt sich Mit der Neugestaltung unserer Internetseite www.ifs-kiel.de haben wir auch ein neues Informationsangebot geschaffen Das Internet wird heute von fast jedem Büro-Arbeitsplatz aus als schnelles und unkompliziertes Informationsmedium genutzt. Dem IFS hilft es, die Vernetzung mit seinen Mitgliedsunternehmen zu optimieren. In den vergangenen Wochen haben wir unseren Internetauftritt überarbeitet, und Neuer Look, neue Infos – ein „Klick“ lohnt sich Mit der Neugestaltung

[…]

IFS Report 2004_4

Den rechtlichen Hintergrund stärker beleuchten Beim ersten IFS-Kundenforum erarbeiteten Mitgliedsunternehmen und Institut Aufgabenfelder für die Zukunft Nicht denken, was andere denken, sondern danach fragen. Dieser Maxime folgend, hatte das IFS Ende Oktober zu einem Kundenforum eingeladen. 15 Vertreter der Mitgliedsunternehmen und der verschiedenen Abteilungen sowie Außenstellen des IFS diskutierten in Kiel das Angebot und die Leistungen des Institutes. „Um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden Den rechtlichen Hintergrund stärker

[…]

IFS Report 2004_3

Mit Millionenschaden in die neue Spielzeit Die Sprühflutanlage regnete 250 Kubikmeter Wasser auf die Bühne und Technik des Kieler Opernhauses Mit einem Schrecken ging in diesem Jahr die Sommerpause für das Team der Kieler Oper zu Ende. Knapp drei Wochen bevor die Proben für die neue Spielzeit beginnen sollten, setzte die Sprühflutanlage die Bühne und damit einen Großteil der Technik unter Wasser. Ein Sachschaden in Millionenhöhe wurde zunächst geschätzt. Mit

[…]

IFS Report 2004_2

Produktionsfehler inklusive ? Das IFS München untersuchte bereits mehr als 40 physikalische Entkalkungsanlagen der Firma Maitron Während der vergangenen Monate wurden im IFS-Labor immer wieder Geräte der Typen „Maitron-Comfort“ und „Maitron II-V2.I“ auf Überspannungsschäden infolge von Blitzeinwirkung untersucht. Die physikalischen Wasserbehandler sollen nach Herstellerangaben durch elektrostatische Felder eine kristalline Umwandlung der im Leitungswasser gelösten Kalkanteile bewirken und damit die Ablagerungen etwa an Duschköpfen vermindern. „Ein Schlag ins Wasser” titelte Produktionsfehler

[…]

IFS Report 2004_1

Pilotprojekt wird zur Dauereinrichtung Die gemeinsame Schadenbearbeitung mit der Provinzial Nord zeigt sich als Erfolg für beide Seiten Das Institut blickt auf ein ausgesprochen erfolgreiches Geschäftsjahr 2003 zurück; das Auftragsvolumen ist in einigen Bereichen geradezu explodiert. Dazu beigetragen hat unter anderem ein Pilotprojekt, welches das IFS im Januar in Zusammenarbeit mit der Provinzial Nord gestartet hat. Dabei wurden alle Brand- und Leitungswasserschäden ab einer bestimmten Schadensumme automatisch vom IFS untersucht.

[…]

IFS Report 2003_4

Vor allem bei Gebäuden wie Ferienwohnungen und Wochenendhäusern, die nicht ständig genutzt werden, ist die Gefahr von Frostschäden besonders groß. Wenn nicht mehr gewährleistet ist, dass die Temperatur im Inneren über Null Grad Celsius liegt, müssen daher alle wasserführnden Leitungen entleert werden. So angeblich geschehen in einer leerstehenden Wohnung eines dreigeschossigen Wohnhauses. Der Eigentümer gab an, nach der Räumung der Wohnung das Wasserleitungssystem abgesperrtund vollständig entleert zu haben. o r

[…]