Vorsicht bei Körnerkissen aus der Mikrowelle

Das ausgebrannte Schlafzimmer: Vor der Wand hatte das Bett gestanden.
Das ausgebrannte Schlafzimmer: Vor der Wand hatte das Bett gestanden.

Vier Minuten auf höchster Leistungsstufe, das sollte genügen, um ihr Körnerkissen auf die gewünschte Temperatur zu bringen, wusste eine Frau. Sie nahm die „trockene Wärmflasche“ aus dem Mikrowellenherd und legte sie ins Bett. Kurze Zeit später sah sie Flammen im Bereich des Fußendes, wo sie das Kissen platziert hatte. Sie rief die Feuerwehr.

Auf dem Bild rechts ist das ausgebrannte Schlafzimmer zu sehen. Vor der Wand hatte das Bett gestanden. Alle elektrotechnischen Installationen und Geräte im Raum waren unauffällig, wie ein IFS-Gutachter feststellte. Im Brandschutt fand er die verbrannten Reste des Körnerkissens, von dem das Feuer ausgegangen war.

Im Brandschutt liegen Getreidekörner.
Im Brandschutt liegen Getreidekörner.

Trockene Wärmflaschen, wie die Kissen auch genannt werden, sind mit Getreidekörnern oder Kirschkernen gefüllte Textilsäckchen. Werden sie im Backofen erwärmt, dann entsteht daraus in der Regel kein Problem, weil das Kissen gleichmäßig erhitzt wird.

Bei der Erwärmung im Mikrowellenherd kann es aber zu einer lokalen Überhitzung innerhalb des Körnerkissens kommen, die wiederum zur Entzündung des textilen Kissenmaterials führen kann. Der Benutzer bekommt die Überhitzung im Inneren des Kissens nicht unbedingt sofort mit, weil es außen nicht heiß sein muss. Wie im hier beschriebenen Fall, kann es also auch dann noch zu einem Brand kommen, wenn das Körnerkissen bereits aus dem Mikrowellenherd entnommen wurde.

Und solche Brände kommen immer wieder vor. Um sie zu verhindern, sollten Körnerkissen lieber im Backofen erwärmt werden. Viele Hersteller von Mikrowellenherden weisen in den Anleitungen ausdrücklich darauf hin, dass die Geräte ausschließlich zur Erhitzung von Lebensmitteln vorgesehen sind.

Wer in diesem Zusammenhang partout nicht auf den Dienst der Mikrowelle verzichten will, sollte das Körnerkissen nur langsam, also auf niedrigerer Leistungsstufe erwärmen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Dabei sollte das Kissen mehrfach gewendet werden, um die Füllung zu durchmischen.

Diesen Beitrag weiterempfehlen