Platz schaffen auf Kosten der Sicherheit

Der Brand blieb auf den Küchenherd begrenzt.
Der Brand blieb auf den Küchenherd begrenzt.

Anderthalb Stunden nachdem eine Frau am Morgen ihre Wohnung verlassen hatte, bekam sie einen Anruf von der Feuerwehr: Es brannte in ihrer Küche.

Offenbar wurde das Feuer früh bemerkt, und die Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, denn sie konnten den Brand auf den Elektroherd eingrenzen. Das Gerät war auf der linken Seite stärker beschädigt worden als auf der rechten. Die dort angeordneten Drehschalter für die beiden linken Kochplatten und den Backofen waren durch das Feuer zerstört worden.

Die Drehschalter der linken Kochplatten wurden zerstört.
Die Drehschalter der linken Kochplatten wurden zerstört.

Die IFS-Gutachterin, die diesen Schaden untersuchte, asservierte den Herd für eine Untersuchung im Labor. Weil die Drehknäufe der Schalter nicht mehr vorhanden und die entsprechenden Schaltwerke stark beschädigt waren, konnte sie die Schalterstellung zum Brandzeitpunkt anhand dieser Komponenten nicht mehr rekonstruieren.

Ein Blick auf die Unterseite der Kochmulde half hingegen weiter: Während die Bereiche von drei Kochfeldern stark mit Ruß bedeckt waren, war das vordere, linke Kochfeld von unten freigebrannt. Es muss zum Brandzeitpunkt so heiß gewesen sein, dass sich dort kein Ruß niederschlagen konnte – es war demnach eingeschaltet.

Überhitzungsspuren und fehlende Verrußung an der Unterseite der vorderen, linken Kochplatte zeigen, dass diese zum Brandzeitpunkt in Betrieb war.
Überhitzungsspuren und fehlende Verrußung an der Unterseite der vorderen, linken Kochplatte zeigen, dass diese zum Brandzeitpunkt in Betrieb war.

Einen technischen Defekt als Brandursache konnte die Gutachterin in der weiteren Untersuchung ausschließen. Vielmehr war das Feuer wieder einmal auf eine allzu bekannte Ursache zurückzuführen: Es hatte etwas auf dem Herd gelegen, der dann versehentlich und unbemerkt eingeschaltet wurde.

Bei diesem Etwas handelte es sich in diesem Fall um ein großes Holzbrett. Herdabdeckungen aus Holz gibt es in großer Auswahl im Handel und im Onlineversand. Mehr Platz in der Küche versprechen die Händler, doch dieser Komfortgewinn geht zulasten der Sicherheit.

Den Herd aus Versehen einzuschalten, passiert natürlich nur anderen Leuten. Für unseren Videobeitrag haben wir uns dazu auf der Straße umgehört:

Video Herdbrände

Der Inhalt wird geblockt.
Bitte erlauben Sie Cookies und akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf Akzeptieren oder diesen Banner klicken.

Diesen Beitrag weiterempfehlen