Kategorie-Archiv für Leitungswasser

Mehrschichtverbundrohr überdehnt

Die Wasserinstallation in einer Backstube war erst wenige Jahre alt, als es zu einem umfangreichen Schaden kam: Eine erhebliche Durchfeuchtung war entstanden, weil eine Leckage in einer Zwischenwand hinter einem Waschbecken lange Zeit unentdeckt blieb. Dort war ein Mehrschichtverbundrohr aufgerissen. Durch eine Laboruntersuchung sollte das IFS die Ursache feststellen. Außer der Halterung mit zwei Rohranschlüssen erhielt die beauftragte Gutachterin auch Fotos von der Schadenstelle. Darauf konnte sie erkennen, dass die […]

Eigenspannungen in zu hartem Messing

Im Duschbad eines Wohnhaues gab es einen Leitungswasserschaden, weil am Warmwasserzulauf der Duscharmatur ein Gewinde riss. Die Schadenstelle lag im Erdgeschoss. Gute zwei Wochen später riss auch in der Dusche im Keller ein Gewinde. In beiden Fällen lag die Bruchstelle an einer S-Verschraubung, einem so genannten Exzenterschaft. Die beiden beschädigten Bauteile und zum Vergleich ein nicht beschädigtes wurden ins IFS geschickt, wo eine Gutachterin sich auf die Suche nach der […]

Leckage durch zu hohe Temperatur im Abwasserrohr

Die Leckage an einer Muffenverbindung führte zu einer Durchfeuchtung in den Wäschereiräumen eines Unternehmens. Abwasser war aus einer Verbindung von Hochtemperaturrohren (HT-Rohre) ausgetreten, weil sich die Bögen im Bereich einer Wanddurchführung stark verformt hatten. Im IFS-Labor sollte die Ursache dieser Verformungen festgestellt werden. Der Gutachter erhielt Informationen zu der Installation sowie die beiden Kunststoffbögen. Sie bestanden aus ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat) und trugen die Prägung DIN 19561. Eine dichte Muffenverbindung war ganz […]

Keller gleich zweimal geflutet

Beim morgendlichen Kontrollgang durch die neue Mehrzweckhalle stellte ein Gemeindemitarbeiter fest, dass im Untergeschoss mehrere Zentimeter hoch Wasser stand. Auf der Suche nach der Ursache bemerkte er, dass in der Herrentoilette die sensorgesteuerte Wasserspülung eines Urinals permanent durchlief. Er stellte die Wasserzufuhr für den Sanitärbereich ab. Da der Mann am Abend zuvor die Zählerstände notiert hatte, konnte er mit Sicherheit sagen, dass 13 Kubikmeter Wasser ausgetreten waren. Knapp zwei Monate […]

Kondenswasser zerstört Kupferleitung

Der Feuchteschaden in einem Einfamilienhaus blieb über einen längeren Zeitraum unentdeckt, sodass es bereits zu Schimmelwachstum gekommen war, als das Problem entdeckt wurde: Die Kondensatwasserleitung der Brennwert-Gastherme war undicht. Der undichte Abschnitt wurde zur Untersuchung ins IFS-Labor geschickt. Es handelte sich um zwei, mit einem 90 °-Bogen verbundene Kupferrohre. Von außen waren bereits punktuelle und längliche Wanddurchbrüche im Kupfer zu erkennen. Nach dem Auftrennen der Rohrstücke wurde auf der Innenseite […]