17 Suchergebnisse für Sauna

Die Sauna ist keine Abstellkammer

60 Prozent der Saunabrände in privaten Wohngebäuden / Brennbare Gegenstände auf dem Saunaofen häufigste Brandursache / IFS gibt Tipps für sichere Nutzung
Kiel, im April 2015. In einer Auswertung der Schadendatenbank des Kieler Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e. V. (IFS) sind rund 60 Prozent der Saunabrände in privaten Wohngebäuden zu verzeichnen. Nur 37 Prozent der Fälle ereignen sich in gewerblichen bzw. kommunalen Saunen. In etwas mehr als der Hälfte der vom IFS untersuchten Fälle, ist die Schadenursache die Lagerung von brennbaren Gegenständen auf dem Ofen, die sich beim Einschalten entzündeten. Technische Defekte sind in jedem fünften Fall die Ursache und brennbare Gegenstände im Umfeld in jedem zehnten Fall. […]

Saunabrände – ein unterschätztes Risiko

Eine Stunde nachdem die neue Sauna eines Wohnhauses zum ersten Mal eingeschaltet wurde, riefen die Eigentümer die Feuerwehr. IFS-Gutachter Karl Lucks stellte später bei der Untersuchung der Brandstelle fest, dass die Holzumrandung des Saunaofens zu klein war. Die vom Ofenhersteller geforderten Sicherheitsabstände wurden nicht eingehalten. In einem anderen Fall war es zu einem Feuer in der Sauna eines Fitness-Studios gekommen. Wenige Wochen zuvor wurde die Raumecke, in der der Saunaofen […]

Saunabrände in Serie

Schon seit der Eröffnung klagten die Gäste einer neuen Sauna immer wieder über den stellenweise zu heißen Fußboden. Um die bloßen Füße zu schonen, wurde der betroffene Bereich mit Badematten ausgelegt. Problem gelöst. Vorerst. […]