Aktuelle Beiträge

Feed abonnieren

Heidekraut auf dem Reetdach

Es war ein Glück, dass spielende Kinder den Rauch auf einem Reetdach bemerkten und sofort den Hausbesitzer alarmierten. In dieser frühen Brandphase gelang es der Feuerwehr, den Brand des Wohnhauses zu löschen, noch bevor er sich über einen Teil des Daches und der Dachkonstruktion hinaus ausbreiten konnte. Allerdings mussten die Einsatzkräfte den oberen Abschnitt des Schornsteines einreißen.

[…]

Möglichkeiten der technischen Laboruntersuchung nach Leitungswasserschäden – Teil I

Produktmangel oder Installationsfehler? Während die Gutachter des IFS nach einem Feuer gewöhnlich zunächst vor Ort ermitteln, bleibt ihnen nach einem Leitungswasserschaden häufig nur die Laboruntersuchung, um die Schadenursache zu finden. Selbst Informationen zur Einbausituation sind nicht immer gegeben. Doch Bruchflächen und Materialeigenschaften eines betroffenen Bauteils oder Leitungsabschnitts liefern in der Regel wertvolle Informationen, wie die folgenden Beispiele zeigen. Zwei gebrochene Exzenterschäfte oder auch S-Anschlüsse („Dackelfüße“) aus einem Badezimmer wurden ins

[…]

Möglichkeiten der technischen Laboruntersuchung nach Leitungswasserschäden – Teil II

Die Richtung des Wanddurchbruchs ist entscheidend Nach Leitungswasserschäden werden häufig die Rohrabschnitte, an denen es zu Leckagen gekommen ist, für eine Untersuchung ins IFS geschickt. In vielen Fällen sind sowohl an der Innen- als auch an der Außenwand eines solchen Asservates Korrosionspuren vorhanden. Dann muss der Gutachter zunächst klären, ob Außenkorrosion das Rohr geschädigt hat oder ob sie die Folge von Innenkorrosion ist. Die Frage lautet also: Erfolgte der Wanddurchbruch

[…]

Lotreste im Leitungssystem

Das Wohngebäude, in dem sich der hier beschriebene Schaden ereignete, hatte im zurückliegenden Winter für einige Wochen leer gestanden. Darum sollte das IFS insbesondere prüfen, ob Frost auf das Leitungswassersystem eingewirkt hatte. An der Badewannenarmatur war eine Leckage entstanden, und Wasser gelangte so in die Vorwandkonstruktion.

[…]