Kategorie-Archiv für Privat

IFS befürchtet Schadenhäufung

Immer häufiger wird das IFS mit der Untersuchung von Wasserschäden beauftragt, die sich in Gebäuden mit einer Hebeanlage und einer Enthärtungsanlage ereignet haben. So auch im hier vorgestellten Fall: Als eine Familie aus dem Urlaub zurückkam, öffnete sich das Garagentor nicht wie erwartet. Der Hauseigentümer ging daraufhin zum Sicherungskasten und musste feststellen, dass der Keller des Einfamilienhauses 30 Zentimeter unter Wasser stand. […]

Sicherheitsmaßnahme ohne Erfolg

Trenn-, Schleif- und Schweißarbeiten sind im Hinblick auf Brandentstehungen besonders gefährlich. Darum gibt es eine ganze Reihe von Vorschriften und Richtlinien – zum Beispiel die BGR 500 und die VdS 2047 –, die helfen sollen, Schäden zu verhindern. Fachleute kennen diese Vorschriften. Doch immer wieder ignorieren auch sie die geforderten Sicherheitsmaßnahmen. […]

Die schwächste Stelle der Leitung

Noch keine drei Jahre lag die Sanierung eines über hundert Jahre alten Hauses zurück, als es, ausgehend vom Dachgeschoss, zu einem Leitungswasserschaden kam. In einem teilweise isolierten Verschlag im nicht ausgebauten Dachgeschoss befand sich die Gastherme für die Heizung und die Warmwasserversorgung. Dort hatte sich eine Lötverbindung an einer isolierten Warmwasserleitung gelöst. […]

Brillenglas verursacht Feuer

Wenn ein IFS-Gutachter eine Wetterrecherche durchführt, interessiert er sich gewöhnlich für Gewitter oder, um genau zu sein, für Blitzeinschläge in einer bestimmten Region. In diesem Fall galt das Interesse des Brandursachenermittlers den Sonnenstunden, denn er hatte einen ungewöhnlichen kleinen Brandschaden zu untersuchen […]