Kategorie-Archiv für Privat

Monteur ändert geräteinterne Verbindung

Weil eine Bewohnerin Störungen des Gas-Durchlauferhitzers in ihrer Küche gemeldet hatte, beauftragte die Verwaltung eines Mehrfamilienhauses eine Fachfirma mit der Reparatur. Diese tauschte zwei Bauteile aus, aber die Störung blieb. Der Kundendienst des Herstellers sollte sich daraufhin das Gerät ansehen. Doch in der Nacht vor dem vereinbarten Reparaturtermin lief Wasser aus dem Durchlauferhitzer, während die Bewohner schliefen. Sie wurden von den Nachbarn und der Feuerwehr geweckt, denn in der darunter liegenden Wohnung tropfte bereits Wasser von der Decke. […]

Ölofen mit Leckage

Zwei Wochen nach der jährlichen Reinigung nahm eine Versicherungsnehmerin den Ölofen in ihrer Wohnung zum ersten Mal wieder in Betrieb. Bei der Reinigung hatte die Fachfirma auch einen abschließenden Test des etwa 25 Jahre alten Ofens durchgeführt und keine Auffälligkeiten bemerkt. Doch nun brannte es im Wohnzimmer, und im Mittelpunkt des Feuers stand zweifellos der Ölofen. […]

Ein Anschluss mit drei Fehlern

In der Erdgeschosswohnung eines kleinen Mehrfamilienhauses kam es zum Brandausbruch. Es gelang der Feuerwehr, den Brand auf einen Raum einzugrenzen. Schnell rückte der dort aufgestelle Ölofen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, als ein Polizeibeamter bemerkte, dass aus den Anschlussschläuchen eine recht große Menge Öl ausgetreten war. […]

Eine gefährliche Angewohnheit

Bei einem Feuer brannten das Wohn- und das Schlafzimmer einer Mietwohnung fast vollständig aus. Im Wohnzimmer hatten die Flammen am stärksten gewütet. Dort waren die Wände und die Decke freigebrannt und von der Einrichtung war kaum etwas Erkennbares übrig geblieben. Doch das Feuer war nicht hier ausgebrochen, wie ein Gutachter des IFS feststellte, als er die Brandstelle untersuchte. […]

Asservat verloren – Fehler gefunden

Wasserschaden in einem mehrgeschossigen Wohnhaus. Das IFS wird beauftragt, die Ursache zu ermitteln. Doch als der Gutachter die Schadenstelle besucht, hat die Firma, die fünf Jahre zuvor die Leitungen installiert hatte, die Leckagestelle bereits repariert. Der betroffene Leitungsabschnitt sei verloren gegangen, teilt man dem IFS mit. Der Installationsbetrieb habe ihn dem Hersteller zugeschickt. Doch dieser bestätigt lediglich den Eingang eines Kartons mit einem Anschreiben und einem Stück Küchenpapier. […]