Brandstiftung im Ruderclub

Intensive Ruß- und Rauchgasablagerungen an den Booten außerhalb des Brandbereichs
Intensive Ruß- und Rauchgasablagerungen an den Booten außerhalb des Brandbereichs

Es war mitten in der Nacht, als ein Mann Rauch an der Bootshalle des örtlichen Ruderclubs bemerkte. Er rief die Feuerwehr. Durch die Flammen wurden mehrere Boote, darunter ein restaurierter Klassiker, zerstört. Alle gelagerten Boote und die Halle selbst wurden außerdem durch intensive Ruß- und Rauchgasablagerungen belastet. Selbst in den Vereinsräumen, die weiter hinten im Gebäude hinter einer Brandschutztür lagen, gab es noch Verunreinigungen. Ein IFS-Gutachter untersuchte die Brandstelle.
Im Brandschwerpunkt zeichnet sich ein Brandtrichter ab.
Im Brandschwerpunkt zeichnet sich ein Brandtrichter ab.

In der Halle war ein deutlicher Brandschwerpunkt zu erkennen. Dort zeichnete sich ein Brandtrichter an der Wand ab, der bis auf den Betonboden hinabreichte. Die einzige elektrotechnische Installation in diesem Bereich war eine Deckenleuchte. Sie war im Brandverlauf von der Decke gefallen und lag im Brandschutt. Die spätere Untersuchung der Leitungen sollte ergeben, dass es keine Hinweise auf einen technischen Defekt gab. Doch auch ohne dieses Ergebnis schien eine technische Brandursache unwahrscheinlich: In der Umgebung der heruntergefallen Leuchte gab es keine ausreichende Brandlast für eine Brandausbreitung in Richtung der Ruderboote.
Unterschiedlich ausgeprägte Rußfahnen an den beiden Flügeln des Hallentores
Unterschiedlich ausgeprägte Rußfahnen an den beiden Flügeln des Hallentores

Das Spurenbild sprach für eine Brandstiftung, zumal die Vereinsmitglieder übereinstimmend erklärten, im Brandbereich seien seit längerer Zeit keine Arbeiten mehr ausgeführt worden. Am Vortag des Schadens hatten sie außerdem die Bootshalle verschlossen. Doch am Hallentor gab es unterschiedlich ausgeprägte Rußfahnen, die darauf hindeuteten, dass der rechte Torflügel zum Zeitpunkt der Brandentwicklung wahrscheinlich offen stand.

Diesen Beitrag weiterempfehlen