Brandschäden an Waschmaschinen von „Haier“

Die abgebildete Waschmaschine wurde vom IFS untersucht; sie hat Brandschwerpunkt oben rechts.
Die abgebildete Waschmaschine wurde vom IFS untersucht; sie hat einen Brandschwerpunkt oben rechts.

Geräte des chinesischen Herstellers begannen im Betrieb zu brennen

Achtung, Brandgefahr: „Eine elektrische Komponente in der Bedieneinheit kann überhitzen“, heißt es in einer Meldung von Rapex, dem Schnellwarnsystem der EU für Verbraucherschutz. Betroffen sind demnach Waschmaschinen von „Haier“, einem großen chinesischen Hersteller von Haushaltsgeräten, mit den Modellnummern HW-C/D 1460/1470 sowie HD-C/D 1260/1270. Der Rapex-Eintrag stammt aus dem Jahr 2014 und betrifft Großbritannien. Haier habe die Produkte vom Markt genommen, heißt es darin weiter.

Das Typenschild ist bei geöffneter Tür über der Trommelöffnung zu sehen; direkt unter dem Herstellernamen steht die Modellnummer.
Das Typenschild ist bei geöffneter Tür über der Trommelöffnung zu sehen; direkt unter dem Herstellernamen steht die Modellnummer.

Die Waschmaschinen wurden auch in Deutschland verkauft

Nun hat das IFS in Deutschland zwei Waschmaschinen aus den genannten Modellreihen untersucht, die während des Betriebes in Brand geraten waren. Auch in diesen Fällen kam es jeweils im Bereich der Steuerelektronik – rechts oben an den Maschinen – zur Brand­entstehung. Ein ähnliches Schadenbild fand das IFS außerdem an einer dritten Waschmaschine, die allerdings die Modellnummer MS 1260 S trägt. Dieses Modell wird nicht in der Rapex-Meldung genannt.
In Großbritannien und Irland gab es eine Reparaturaktion. Bei Geräten der betroffenen Modellreihen wurde das defekte Bauteil ausgetauscht. Vorangetrieben hatte dies unter anderem „Argos“, einer der größten Online- und Einzelhändler auf den Britischen Inseln, der die Waschmaschinen auch unter dem Namen seiner Eigenmarke „Bush“ vertrieben hatte. In einem YouTube-Video erklärt Argos anschaulich, wo die Modellnummern zu finden und welche Maschinen betroffen sind.
Wie viele der Geräte in Deutschland insgesamt verkauft wurden und ob sie auch unter anderen Markenbezeichnungen und Modellnummern angeboten wurden, ist dem IFS nicht bekannt. Wir haben zum Hersteller Kontakt aufgenommen und informieren Sie über Neuigkeiten weiter aktuell auf unserer Internetseite www.ifs-ev.org.

IFS ist an der Untersuchung weiterer Schäden interessiert

Um die Brandursache noch detaillierter prüfen zu können, ist das IFS an der Untersuchung weiterer brandbetroffener Waschmaschinen von „Haier“ interessiert. Sollte Ihnen ein ähnlicher Schaden vorliegen, informieren Sie uns bitte per E-Mail an info@ifs-ev.org.

Diesen Beitrag weiterempfehlen